A b o u t    ///

Boris Burghardt
 

Ich wurde 1972 in Hamburg geboren.

Seit 2010 arbeite ich als  freier Kameramann.

 

Nach dem Abitur schaute ich in die Welt der TV Nachrichten und Magazinbeiträge in der Nachrichtenagentur RTC TV news. Erst als Kameraassistent, dann als Kameramann.

 

Das Lust am Kino führte zu Kameraassistenzen  (16mm und 35mm) z. B. bei Studio Hamburg und Wüste Film Hamburg.

Und dann war da noch das Schauspiel, über das ich mehr wissen wollte:  ab 1999 suchte ich als Regieassistent an Hamburger Theatern, u.a. bei Peter Zadek, Didi Danquart und Wolf-Dietrich Sprenger, die Nähe zur Schauspielkunst.

 

Ab 2003 kehrte ich im Studium der Medienkunst an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe zurück zu Kamera und Leinwand.
Während des Studiums absolvierte ich einige Schnittassistenzen beim SWR in Baden-Baden (z.B. TATORT), es folgte noch eine kurze Zeit als Producer für die On Air Promotion.

Ab 2011 hatte ich die Gelegenheit, als Redakteur, Kameramann und Editor für das ZKM in Karlsruhe das Internet-Kulturmagazin "FabrikaTV" mit zu gestalten.


Seit 2017  bin ich auch als Dozent für Theorie der Montage und Dramaturgie am ZfS der Universität Freiburg tätig.